Auf dieser Seite dreht sich alles, um das Thema Standleitung. Was ist eine Standleitung, welche Optionen stehen dabei zur Verfügung. Wie sind die Standleitungspreise und welche Kosten kann ich kalkulieren. All diese Fragen, werden auf dieser Seite beantwortet.

Standleitung was ist das?

Standleitung. Wer sich mit dem Thema Standleitung auseinandersetzt, steht vor der Fragestellung ob er eine Standardfestverbindung möchte oder eher auf eine Datendirektverbindung setzt. Ein Standleitung ist am Ende nichts anderes als eine Verbindung zwischen zwei Kommunikationsteilnehmern, bei der Daten übermittelt werden. Dabei kann die Verbindung der Kommunikationspartner kann via zwei Endgeräte physisch erfolgen oder gar virtuell. Eine Standleitung ist keine vorübergehende Installation, vielmehr meint man eine permanente Verbindung.

Unter einer Standleitung versteht man einen Telekommunikationspfad aus zwei Punkten. Jener ist 24 Stunden täglich für die Verwendung durch eine Firma oder eine Person verfügbar ist. Die Standleitung wird nicht von mehreren Nutzern gemeinsam genutzt. Es handelt sich also um eine dedizierte Leitung, die ein physikalischer Pfad sein, welcher dem Benutzer gehört oder von Telefonprovider angemietet wird. Dabei spricht man von einer Mietleitung genannt. Alternativ spricht man von einer ungesicherten Leitung.

was kostet eine Standleitung?

Hier sei zunächst erwähnt, dass es zahlreiche Anbieter gibt, die einem dabei helfen, die Kosten für die Standleitung zu  vergleichen. Da es sich bei einer Standleitung um eine dauerhafte Verbindung zweier Standorte handelt, ist man gut beraten, sich entsprechend beraten zu lassen. So können zu hohe Standleitungskosten vermieden werden. Es macht Sinn einen Berater hinzuziehen, der einen genauen Marktüberblick hat und sich mit der Materie auskennt.

Folgende Punkte beeinflussen die Standleitungs Preise:

  • Standort des Unternehmens. Hier kann es zu massiven Preisunterschieden kommen.
  • Die Bandbreite. große Preisunterschiede zwischen Kupfer und Glasfaser.
  • Verfügbarkeit einer Standleitung am jeweiligen Standort

Wann ist eine Standleitung auch privat eine gute Option?

All jene, die regelmäßig überproportional große Datenmengen übertragen, sollten sich mit dem Thema Standleitungen beschäftigen. Eine dauerhafte Leitung ist aufgrund der nicht selten kostspieligen Installation und der Datenmengen, die es zu übertragen gilt, meist für Firmen interessant. Doch auch für Privatnutzer kann eine Standleitung ein Thema werden. Wer privat große Downloads generiert, wird eine stabile Standleitung zu schätzen wissen. Im Privatbereich gibt es ebenfalls einige Anbieter – wie zum Beispiel Verivox, die, mittels derer man die verschiedenen Optionen und Provider genau Prüfen kann.

Standleitung Kosten. Was kostet eine Standleitung?

Die verschiedensten Tarife warten auf den Verbraucher. Somit gilt bei der Standleitung wie bei anderen Verbindungen auch, dass man die Leistungen zwingend vergleichen sollte, um effektiv Kosten bei der Standleitung zu sparen. Egal ob Flatrate oder variabler Tarif. Es gilt genau hinzuschauen, wenn es um die inkludierten Leistungen im Angebot geht.