Standleitung vs SDSL

DSL oder auch ADSL haben ein massives Upgrade erhalten. Hochleistungsinternetzugänge befinden sich im ständigen Wandel. VDSL ist also nur die logische Konsequenz dessen. Was macht VDSL eigentlich aus und welche Vorzüge bringt VDSL mit sich.

Unterschied zwischen DSL und VDSL

VDSL ist einfach nochmals schneller als DSL, während also ein klassicher DSL Anschluss maximal 16 Bit / Sekunde zu leisten vermag, sind es beim VDSL ganze 250MBit / Sekunde. Insofern hebt VDSL die Leistung die Leistung mit im Vergleich zu DSL nochmals deutlich an. Würde man nach Alternativen zu VDSL in Sachen Leistung suchen müsste man schon über Glasfaser nachdenken.

Was ist ein VDSL Anschluss?

Hohe Übertragungsraten sind also das Große Pro VDSL Argument. Zwar werden viele antworten, dass für ihr Surfverhalten ein üblicher ADSL Anschluss völlig ausreicht, doch Nutzer mit besonders hohen Ansprüchen werden VDSL nicht mehr missen wollen. Nicht selten wird VDSL zum Einsatz kommen, wenn mehrere Personen sich nur gar einen Anschluss teilen. Die höheren Datenraten werden den Anforderungen somit genügen und Leistungsschwankungen der Vergangenheit angehören.

VDSL Preis und Kosten. Was sollte man wissen?

VDSL ist ob seiner Leistungsfähigkeit gewiss nicht die günstigste Option. So sollte vor Anschaffung eines VDSL Anschlusses abgewogen werden, ob ein solcher wirklich eine Notwendigkeit ist. DSL ist für all jene, die auf den Geldbeutel achten müssen, nicht selten die bessere Option. Ferner wird auch ein Austausch des Routers von Nöten sein. Auch dies wird – je nach Anbieter – die Haushaltskasse belasten. Das VDSL Netz wird kontinuierlich ausgebaut und ist inzwischen seitens der Telekom auch für den Mitbewerber verfügbar. So dass heute zahlreiche Anbieter VDSL zu verschiedenen Konditionen anbieten. vergleichen lohnt sich also, wenn es um VDSL geht. Doch nicht nur der VDSL Preis sollte verglichen werden, noch wichtiger ist eigentlich eine Prüfung der Verfügbarkeit an meinem Standort, um böse Überraschungen zu vermeiden.